Prim. Dr. Gottfried Hasenöhrl
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Kategoriebild Krebsabstrich

Sie sind hier:

Krebsabstrich

Zur gynäkologischen Krebsvorsorge ist es nötig, einen Zellabstrich des Muttermundes und des Gebärmutterkanals (HPV) zu entnehmen. Das Zellmaterial wird mit einer kleinen Bürste genommen und auf ein Glasplättchen aufgetragen. Im Labor wird es dann mikroskopisch untersucht.

Mögliche Veränderungen der Zellen werden in 5 Gruppen unterteilt:

  • PAP I und PAP II: normaler Befund
  • PAP III: erste Auffälligkeiten, Abstrichkontrolle im 3-monatigen Abstand nötig
  • PAP IV und PAP V: verdächtiger Befund, ein Teil des Gebärmutterhalses (Routineeingriff) muss entfernt werden.

In einigen Fällen ist es sinnvoll, eine ergänzende Untersuchung auf krebserregende Viren durchzuführen (HPV-Test)

Funktionen

Anschrift

Ringstraße 45/II
5280 Braunau

Tel.: +43 (0) 7722-84545
Fax +43 (0) 7722-84545
E-Mail

Autor

Werbeagentur aus Linz, by atikon
Prim. Dr. Gottfried Hasenöhrl, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe Prim. Dr. Gottfried Hasenöhrl, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe work Ringstraße 45/II 5280 Braunau Österreich work +43 (0) 7722-84545 fax +43 (0) 7722-84545 48.255841302836885 13.037080764770508
Atikon Atikon work Kornstraße 4 4060 Leonding Österreich work +43 732 611266 0 fax +43 732 611266 20 48.260229 14.257369